Start
Magazin: Wir über 60
Der Vorstand
Veranstaltungen
25 Jahre SU Berlin
Interessante Links
Mitglied werden
Satzung
Kontakt
Impressum

 

Ausgewählte öffentliche Veranstaltungen 

der Senioren Union Berlin

 


 28. Mai 2018

 

 

Alexander Kulpok (Culture & Politics, ARD) präsentiert:

 

BETWEEN THE MOON AND NEW YORK CITY

TRUMP, KIM, GIFTGAS, IRAN, HANDELSKRIEG...

 

Am 12. Juni wollen sich US-Präsident Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un in Singapur treffen. Wird der Korea-Konflikt gelöst? Zugleich kündigt Trump das Atomabkommen mit dem Iran und droht der EU mit einem Handelskrieg. Dazu ein undurchsichtiger Streit nach einem nicht aufgeklärten Giftgas-Anschlag in England. Ist Russland wie im Kalten Krieg der eindeutige Bösewicht? Die Wahrheitsfindung gerät an ihre Grenzen.

 

Alexander Kulpok spricht hierüber mit

 

Eberhard Diepgen

ehemaliger Regierender Bürgermeister von Berlin und
während seiner Amtsjahre häufiger Gast im Weißen Haus in Washington, 

 

Bernd Walter

Ex-Präsident des Grenzschutzkommandos Ost und nach
einem Nordkorea-Trip vertraut mit der dortigen Situation

 

Marcus Pindur

Redakteur bei Deutschlandfunk Kultur, USA-Experte und
langjähriger Korrespondent in den Vereinigten Staaten

 

Am Montag, 28. Mai 2018, 19.00 Uhr

im Restarant „Maestral“,

Eichborndamm 236 gegenüber dem Rathaus
(U-Bahnhof Rathaus Reinickendorf - Linie U8)

 

EINTRITT FREI

 

  


 30. Mai 2018

 

 

EINLADUNG ZUR ÖFFENTLICHEN DISKUSSION

 

mit dem Vorsitzenden der Berliner Gruppe der CDU im Deutschen Bundestag,

Dr. Jan-Marco Luczak MdB

 

und Herrn Sebastian Bartel,

Stellv. Geschäftsführer vom Berliner Mieterverein e.V.

 

Zum Thema:

 

„Ist Wohnen im Alter noch finanzierbar in unserer Stadt,

welche Mietenentwicklung erwartet uns?“

 

am 30. Mai 2018 um 19:00 Uhr

in der Landesgeschäftsstelle der CDU Berlin

Kleiststraße 23-26

 

Berlin ist eine Mieterstadt. Dem wurde viele Jahrzehnte durch den"Sozialen Wohnungsbau" Rechnung getragen, der aber inzwischen zum Erliegen gekommen ist.

 

Stattdessen ist "Wohnen", hervorgerufen durch die "Null-Zins-Politik" der Europäische Zentralbank, zu einem Markt für Kapitalanleger geworden. Man spricht von der Flucht in das "Beton-Gold". Altbauten werden zu Eigentumswohnungen zur Renditeerwirtschaftung.

 

Mit der steigenden Nachfrage bei knappem Wohnungsangebot steigen die Mieten, die zusätzlich noch durch Modernisierungsmaßnahmen erhöht wird. Diese erhöhten Mieten können viele Rentner, die Jahrzehnte in ihrer Wohnung leben und mit ihrem Kiez stark verwurzelt sind, nicht mehr bezahlen, aber auch junge Paare sind davon betroffen, brauchen Sicherheit zur Familiengründung.

 

Müssen also langjährige Mieter, die nun Rentner geworden sind, nicht einen besonderen Schutz vor Kündigung und Wohnungsverlust genießen? Wie kann die Politik gegensteuern?

 

Für den Kreisvorstand der Senioren-Union

 

Horst Kauffmann

Kreisvorsitzender

 

 


 8. Juni 2018

 

Einladung


Die Senioren-Union Berlin und

das Unionhilfswerk Berlin feiern Geburtstag!

 

Vor 31 Jahren gründete sich in Berlin die Organisation der Senioren

in der CDU und bereits vor 71 Jahren wurde als Hilfsorganisation

das Unionhilfswerk in Berlin ins Leben gerufen.

 

Viel haben wir gemeinsam! Für die Vorstände beider Organisationen

gab es genügend Grund, um gemeinsam diese Jubiläen zu feiern

und die Beziehungen nochmals zu vertiefen.

 

Wir laden daher unsere Mitglieder und Freunde zu einem

 

Sommerfest 2018

 

am Freitag, dem 8. Juni 2018 von 14.00 bis 18.00 Uhr

 im Allianz Stadion/Casino in Berlin-Mariendorf

Wildspitzweg 12-48, 12107 Berlin herzlich ein.

 

Wir wollen bei gutem Essen (Gegrillt wird natürlich auch), erfrischenden Getränken

und hoffentlich schönem Wetter fröhliche und interessante Stunden miteinander verbringen.

 

Auf der Bühne wird neben Musik auch das eine oder andere Grußwort

eingeladener Prominenz zu vernehmen sein.

Als kleine Kostenbeteiligung sind 5,00 Euro an den Wirt des Allianz-Casinos

zu entrichten, welches allerdings in vollem Umfang als Verzehrbon verwertet werden kann.

 

Verbringen wir gemeinsam einen tollen Nachmittag!

Wir freuen uns auf Sie! 

 

     

Uwe Schmidt

Senioren-Union Berlin

Dr. Thomas Georgi 

Unionhilfswerk Berlin

     

 

Das Allianz-Casino ist mit der U-Bahnlinie U6 zu erreichen, Sie fahren bis zur Endstation Alt-Mariendorf. Ausgang Alt-Mariendorf Taxistand. Von dort wird ein von uns eingesetzter kostenloser Shuttle-Bus verkehren.

 

Um Anmeldung wird unter Tel.: 030/7447474 oder 030/32690435 (Donnerstag) gebeten.

Seniorenunion Landesverband Berlin | seniorenunion@berlin.de